14.4.2015: Start in Alicante

Pow!

Mittlerweile sind wir angekommen! Der Flug war nicht so angenehm, Pelé liebt es nicht, in einer Tasche eingesperrt zu sein. Also fiept er, wenns drauf an kommt auch 5 Stunden.

Aber irgendwann ist jeder Flug zu Ende, also 120 kg Gepäck zusammengesucht und ab Richtung Autovermietung. Einen neuen Wagen, keine 500 km gelaufen, wenn die wüssten, was wir alles transportieren wollen.

Im 2. Anlauf klappt es auch mit der Gitarre, jetzt noch schnell 150 km nördlich 2 Tauchflaschen besorgt und dann endlich weg mit dem Auto, das letzte Relikt der Landbindung.

Pelé hat sich an das Boot gewöhnt, leider kann er auch allein über die Gangway gehen, hoffentlich geht das gut. Einmal ist er schon in eine offene Backskiste gesprungen und kuckte uns mit großen Augen an: „Da war doch vorhin noch fester Boden, also holt mich jetzt gefälligst raus.“

Die 120 kg sind noch nicht ganz richtig verstaut, das kommt noch in den nächsten Tagen. Draußen hat es 5 Bft., das Fall klappert ohne Ende, muss sich dringend ändern.

Also los!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.